Philosophie

Im Mittelpunkt meiner Arbeit mit Reiki steht der Mensch.

 

Reiki-Anwendungen zu geben, energetische Aufrichtungen durchzuführen und Menschen in der Reiki-Methode auszubilden bedeutet für mich, den Menschen, die sich mir als Klienten oder "Auszubildende" anvertrauen, zu dienen.

 

Es ist mein beständiger Anspruch, das mir bevorschusst entgegengebrachte Vertrauen immer wieder neu zu rechtfertigen. Meinen Klienten und Workshop-Teilnehmern offen, ehrlich und direkt zu begegnen und die mit ihnen getroffenen Vereinbarungen vollständig und korrekt einzuhalten, sind Zeichen meiner Integrität.

 

Nachhaltigkeit – sowohl auf der zwischenmenschlichen Ebene als auch bei der energetischen Arbeit während der Anwendungen und in den Workshops – ermögliche ich, indem ich meine Klienten ins Zentrum meines Denkens und Handelns rücke, ihre Bedürfnisse konsequent aufgreife und für sie da bin, wenn sie meines Dienens bedürfen.

 

Dies untermauere ich mit Kompetenz.

Dazu gehört einerseits, mich regelmäßig weiterzubilden und andererseits, immer wieder ein Verständnis für meine Klienten sowie für ihre Lebensumstände und Bedürfnisse zu entwickeln.

 

 

Daraus abzuleiten, ich würde sämtliche Wünsche erfüllen, wäre jedoch unzutreffend.